Einleitung  1810-1882  1882-1933  1933-1945  1946-1989  Ab 1990  Professorenübersicht  Veranstaltungsdatenbank  Literatur
Neue Suche

Günter Schmölders

Vom Sommersemester 1932 bis zum Wintersemester 1934/35 lehrte Günter Schmölders Wirtschaftliche Staatswissenschaften.

Kurzbiographie

* 29.09.1903 (Berlin), † 11.11.1991 (München). Wirtschaftswissenschaftler. Absolvierte nach dem Abitur 1920 in Berlin eine kaufmännische Lehre in der Kohlenhandlung eines Montankonzerns und studierte seit dem Wintersemester 1921-1922 Staatswissenschaften an der Universität Berlin. Nach Abschluß des Studiums im Frühjahr 1923 verbrachte er das Sommersemester 1923 in Tübingen. 1926 wurde er in Berlin von Heinrich Herkner (1863–1932) zum Dr. phil. promoviert. 1926-1932 war er Assistent am Institut für Gärungsgewerbe der Landwirtschaftlichen Hochschule Berlin. In dieser Zeit unternahm er zahlreiche Studienreisen ins Ausland, u. a. 1928 in die USA. 1931 habilitierte er sich an der Universität Berlin für das Fach Wirtschaftliche Staatswissenschaften. Neben seiner Privatdozentur arbeitete er 1932-1934 als Bilanzprüfer in einer auf Brauereien spezialisierten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft. Nach der nationalsozialistischen Machtübernahme 1933 in die NSDAP eingetreten, distanzierte er sich jedoch zunehmend vom Regime. 1934 wurde er zum planmäßigen außerordentlichen, 1938 zum ordentlichen Professor der Wirtschaftlichen Staatswissenschaften an der Rechts- und Staatswissenschaftlichen Fakultät der Universität Breslau ernannt. 1939 wurde er zum Kriegsdienst einberufen, aber zeitweise freigestellt, um die Grundsatzabteilung des Reichskommissars für die Preisbildung zu beraten. 1940 wechselte er nach Köln auf einen Lehrstuhl für Wirtschaftliche Staatswissenschaften (insbesondere Finanzwissenschaften), den er bis zu seiner Emeritierung 1971 innehatte (1965-1966 war er auch Rektor).

Veranstaltungen

Günter Schmölders leitete folgende Veranstaltungen:
Semester Titel Veranstaltungsart
Sommersemester 1932Frankreichs Aufstieg zur Weltkapitalmacht (Währungs-, Wirtschafts- und Finanzpolitik des französischen Staates seit 1926)Vorlesung
Wintersemester 1932/33FinanzwissenschaftVorlesung
Wintersemester 1932/33Besprechungsstunde zur Vorlesung FinanzwissenschaftÜbung
Sommersemester 1933Volkswirtschaftliche und finanzwissenschaftliche ÜbungenÜbung
Sommersemester 1933Staatsbürgerkunde, zugleich Einführung in das soziale und wirtschaftliche Verständnis der GegenwartVorlesung
Wintersemester 1933/34FinanzwissenschaftVorlesung
Wintersemester 1933/34Volkswirtschaftliche und finanzwissenschaftliche ÜbungenÜbung
Wintersemester 1933/34Die Währungs- und Finanzpolitik der GrossmächteVorlesung
Sommersemester 1934Volkswirtschaftliche und finanzwissenschaftliche Übungen für VorgerückteÜbung
Sommersemester 1934Die Handels- und Währungspolitik der GrossmächteVorlesung
Sommersemester 1934FinanzwissenschaftVorlesung
Wintersemester 1934/35Finanzwissenschaft (Die Lehre von Wirtschaft und Wirtschaftsführung öffentlicher Körperschaften)Vorlesung
Wintersemester 1934/35Volkswirtschaftliche und finanzpolitische Übungen für Anfänger, VorgeschritteneÜbung
Wintersemester 1934/35Die Währungs- und Konjunkturpolitik der Vereinigten StaatenVorlesung