Einleitung  1810-1882  1882-1933  1933-1945  1946-1989  Ab 1990  Professorenübersicht  Veranstaltungsdatenbank  Literatur
Neue Suche

Adolf Weber

Vom Sommersemester 1901 bis zum Wintersemester 1904/05 lehrte Adolf Weber Staats-, Kameral- und Gewerbewissenschaften.

Kurzbiographie

* 1876 (Mechernich), † 1963 (München). Studierte an den Universitäten Bonn, Berlin und Leipzig, promovierte im Jahre 1900 in Freiburg in Breisgau. 1903 wurde Privatdozent in Bonn und 1904 an der landwirtschaftlichen Hochschule Bonn-Poppelsdorf, 1921 erhielt Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre der Universität München. Wurde 1948 emeritiert. Kritisierte sowohl Nationalsozialismus als auch die sowjetische Planwirtschaft: setzte sich für die freie Marktwirtschaft ein.

Veranstaltungen

Adolf Weber leitete folgende Veranstaltungen:
Semester Titel Veranstaltungsart
Sommersemester 1901GewerbepolitikVorlesung
Sommersemester 1902Deutschland als IndustriestaatVorlesung
Wintersemester 1902/03Einleitung in die NationalökonomieVorlesung
Wintersemester 1902/03Übungen für Anfänger über ausgewählte Capitel der theoretischen NationalökonomieÜbung
Sommersemester 1903Deutschland als IndustriestaatVorlesung
Wintersemester 1903/04Übungen für Anfänger über ausgewählte Capitel der theoretischen NationalökonomieÜbung
Wintersemester 1903/04Einleitung in die NationalökonomieVorlesung
Sommersemester 1904Deutschland als IndustriestaatVorlesung
Wintersemester 1904/05Übungen für Anfänger über ausgewählte Capitel der theoretischen NationalökonomieÜbung
Wintersemester 1904/05Einleitung in die NationalökonomieVorlesung