Einleitung  1810-1882  1882-1933  1933-1945  1946-1989  Ab 1990  Professorenübersicht  Veranstaltungsdatenbank  Literatur
Neue Suche

Leopold Max Walther von Wiese

Vom Sommersemester 1906 bis zum Wintersemester 1906/07 lehrte Leopold Max Walther von Wiese Staats-, Kameral- und Gewerbewissenschaften.

Kurzbiographie

* 1876 (Glatz), † 1969 (Köln). Studierte Volkswirtschaftslehre an der Friedrich-Wilhelms-Universität in Berlin. 1902 wurde wissenschaftlicher Sekretär des „Instituts für Gemeinwohl“ in Frankfurt am Main, 1905 wurde er Privatdozent für Volkswirtschaftslehre an der Universität Berlin- 1906 als Professor der Staatswissenschaften an die Königliche Akademie zu Posen berufen, danach in Hannover, Düsseldorf und Köln, hatte den ersten Lehrstuhl für Soziologie in Deutschland inne (Universität zu Köln, 1919). Nach der „Stilllegung“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, 1934 zog für ein Jahr nach Amerika, danach Volkswirtschaftslehre nur noch für geschlossene Hörerkreise, 1949 emeritiert.

Veranstaltungen

Leopold Max Walther von Wiese leitete folgende Veranstaltungen:
Semester Titel Veranstaltungsart
Sommersemester 1906SozialpolitikVorlesung
Sommersemester 1906Soziale Probleme der Gegenwart (unter Ausschluß der Arbeiter- und Mittelstandsfragen)Vorlesung
Wintersemester 1906/07Wesen und Geschichte der Familie (unter Berücksichtigung der Frauenfrage)Vorlesung
Wintersemester 1906/07Die ArbeiterfrageVorlesung