Einleitung  1810-1882  1882-1933  1933-1945  1946-1989  Ab 1990  Professorenübersicht  Veranstaltungsdatenbank  Literatur
Neue Suche

Wilhelm Hasenack

Vom Sommersemester 1936 bis zum Sommersemester 1937 lehrte Wilhelm Hasenack Betriebswirtschaftslehre.

Kurzbiographie

* 1901, † 1984. Hasenack habilitierte 1924 in Berlin und wurde hier 1934 außerordentlicher Professor. Er ging 1939-1941 als Rektor an die Handelshochschule Leipzig, musste sein Amt jedoch aus politischen Gründen niederlegen. Nach 1945 siedelte Hasenack nach Westdeutschland um, da er von der Sowjetischen Besatzung als Hochschullehrer abgesetzt wurde. Er übernahm 1949 den einzigen Betriebswirtschaftlichen Lehrstuhl in Göttingen. Seine Eremitierung folgte 1969. Hasenack forschte besonders über den Mensch im Betrieb als Subjekt.

Veranstaltungen

Wilhelm Hasenack leitete folgende Veranstaltungen:
Semester Titel Veranstaltungsart
Sommersemester 1936Kalkulation und PreispolitikVorlesung
Sommersemester 1936Kameralistisches RechnungswesenVorbereitungsübung
Wintersemester 1936/37BilanzenÜbung
Wintersemester 1936/37Buchhaltung und AbschlußlehreVorlesung
Sommersemester 1937Kalkulation und PreispolitikVorlesung
Sommersemester 1937Kameralistisches RechnungswesenVorbereitungsübung