Einleitung  1810-1882  1882-1933  1933-1945  1946-1989  Ab 1990  Professorenübersicht  Veranstaltungsdatenbank  Literatur
Neue Suche

Ernst Helmstädter

Vom Wintersemester 1991/92 bis zum Sommersemester 1993 lehrte Ernst Helmstädter Wirtschaftstheorie.

Kurzbiographie

* 22.04.1924 (Mannheim). Hemlstädter studierte an der Universität Heidelberg Nationalökonomie und Soziologie. Nach seiner Promotion im Jahr 1956 war er im Bundesamt für Gewerbliche Wirtschaft in Frankfurt und im Bonner Bundesministerium der Finanzen tätig. 1961 ging er als wissenschaftlicher Assistent an die Universität Bonn. Dort habilitierte er sich 1965 und wurde zum Professor berufen. Nach einem Forschungsaufenthalt an der Harvard University in den USA folgte er 1969 einem Ruf an die Universität Münster auf einen Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre. Zugleich wurde er dort zum Direktor des Instituts für Industriewirtschaftliche Forschung und zum Leiter der Forschungsstelle für allgemeine und textile Marktwirtschaft ernannt. Seine Emeritierung erfolgte im Jahr 1989. Danach engagierte er sich beim Neuaufbau der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Humboldt-Universität Berlin und er übernahm Gastprofessuren im In- und Ausland.

Veranstaltungen

Ernst Helmstädter leitete folgende Veranstaltungen:
Semester Titel Veranstaltungsart
Wintersemester 1992/93Betriebliches Rechnungswesen - Grundlagen I (Buchführung)Vorlesung, Seminar oder Übung
Wintersemester 1991/92Mikroökonomie IVorlesung, Übung
Sommersemester 1993Einführung in die VWLVorlesung, Übung
Wintersemester 1991/92Einführung in die VWLVorlesung, Übung
Sommersemester 1992Grundlagen der VWL - Mikroökonomie IIVorlesung, Übung
Wintersemester 1992/93Einführung in die VWLVorlesung, Übung
Sommersemester 1993Makroökonomie IIVorlesung, Übung
Sommersemester 1992Einführung in die VWLVorlesung, Übung