Einleitung  1810-1882  1882-1933  1933-1945  1946-1989  Ab 1990  Professorenübersicht  Veranstaltungsdatenbank  Literatur
Neue Suche

Otto Hintze

Vom Sommersemester 1900 bis zum Wintersemester 1915/16 lehrte Otto Hintze Staats-, Kameral- und Gewerbewissenschaften.

Kurzbiographie

* 27.08.1861 (Pyritz, Pommern), † 25.04.1940 (Berlin). Hintze studierte zwischen 1878 und 1879 in Greifswald Geschichte, Philologie und Philosophie. Er war Mitglied der Greifswalder Burschenschaft Germania und war später in seiner Arbeit maßgeblich von Johann Gustav Droysen und Gustav von Schmoller beeinflusst. 1880-1881 wechselte er nach Berlin und promovierte hier 1885. Er studierte zusätzlich Rechts- und Staatswissenschaften mit anschließender Habilitation in Berlin 1985. 1899 wurde er außerordentlicher Professor, ab 1902 ordentlicher Professor auf einem neu eingerichteten Lehrstuhl für Verfassungs-, Verwaltungs-, Wirtschaftsgeschichte und Politik in Berlin. Nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten ging er in innere Emigration und emigrierte kurz vor Kriegsausbruch in die Niederlande um seine jüdischer Ehefrau zu schützen.

Veranstaltungen

Otto Hintze leitete folgende Veranstaltungen:
Semester Titel Veranstaltungsart
Wintersemester 1915/16Allgemeine Verfassungsgeschichte der neueren ZeitVorlesung
Wintersemester 1905/06Entstehung des modernen StaatesVorlesung
Wintersemester 1900/01Geschichte der neueren politischen und socialen TheorienVorlesung
Wintersemester 1900/01PolitikUnbekannt
Wintersemester 1907/08Politik (Allgemeine Staatslehre auf historischer Grundlage)Vorlesung
Sommersemester 1903Politik (die historischen Grundlagen der gegenwärtigen Staats- und Gesellschaftsordnung)Vorlesung
Wintersemester 1901/02Über die Entwicklung der englischen Handels- und SeemachtVorlesung
Wintersemester 1902/03Über die Entwicklung der englischen Handels- und SeemachtVorlesung
Sommersemester 1900Über die Entwicklung der englischen Handels- und SeemachtVorlesung