Einleitung  1810-1882  1882-1933  1933-1945  1946-1989  Ab 1990  Professorenübersicht  Veranstaltungsdatenbank  Literatur
Neue Suche

Rudolf Meimberg

Vom Sommersemester 1940 bis zum Wintersemester 1944/45 lehrte Rudolf Meimberg Volkswirtschaftslehre.

Kurzbiographie

* 1912 (Prüm), † 2011. Meimberg war an der Friedrich-Wilhelms-Universität zu Berlin tätig. Ab 1944 war auch ordentlicher Professor an der Deutschen Technischen Hochschule in Prag. Nach 1945 war er zunächst in der sowjetzonalen Zentralverwaltung für Industrie tätig. 1946 zog er nach West-Berlins und war ab 1947 Volkswirtschaftlicher Berater bei der Vorbereitung der Währungsreform, ab 1948 Leiter der Volkswirtschaftlichen Abteilung der Berliner Zentralbank. Ab 1953 war als Direktor an der Deutschen Bank in Frankfurt am Main tätig. Seit 1960 lehrte er als Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Mainz. Bis 1975 war er Vorsitzender des Finanzausschusses des Forschungsbeirats.

Veranstaltungen

Rudolf Meimberg leitete folgende Veranstaltungen:
Semester Titel Veranstaltungsart
Sommersemester 1940Volk und WirtschaftVorlesung
Wintersemester 1940/41Übung für Volkswirtschaftspolitik für Anfänger (Fragen der deutschen Kriegswirtschaft)Übung für Anfänger
Wintersemester 1940/41Volk und WirtschaftVorlesung
Wintersemester 1940/41Probleme der GroßraumwirtschaftVorlesung
Sommersemester 1941FinanzwirtschaftVorlesung
Sommersemester 1941WehrwirtschaftVorlesung
Sommersemester 1943KriegsfinanzierungVorlesung
Wintersemester 1943/44Übung zur VolkswirtschaftspolitikÜbung
Wintersemester 1943/44LandwirtschaftspolitikVorlesung
Wintersemester 1943/44KriegsfinanzierungVorlesung
Sommersemester 1944FinanzwissenschaftVorlesung
Sommersemester 1944Finanzwissenschaftliche ÜbungÜbung
Wintersemester 1944/45Finanzwissenschaftliche ÜbungÜbung
Wintersemester 1944/45FinanzwissenschaftVorlesung