Einleitung  1810-1882  1882-1933  1933-1945  1946-1989  Ab 1990  Professorenübersicht  Veranstaltungsdatenbank  Literatur
Neue Suche

Veit Valentin

Vom Sommersemester 1920 bis zum Wintersemester 1922/23 lehrte Veit Valentin Rechtswissenschaften.

Kurzbiographie

* 25.03.1885 (Frankfurt am Main), † 12.01.1947 (Washington D.C.). Historiker und Archivar. Studierte Geschichte und promovierte 1906 bei Erich Marcks. 1910 habilitierte er sich an der Universität Freiburg im Breisgau. Dort wirkte zunächst als Privatdozent, 1916 wurde er zum außerordentlichen Professor ernannt. Als Valentin während des Ersten Weltkrieges im Auftrag des Auswärtigen Amtes nach Berlin berufen wurde, um eine Darstellung der deutschen Außenpolitik seit Bismarck zu bearbeiten, kam es zu Konflikten mit dem Alldeutschen Verband. Massiver Druck durch Politik und die eigene Fakultät zwang ihn 1917 zum Verzicht auf seine Venia legendi. Valentin erhielt fortan keinen Ruf auf eine ordentliche Professur an einer deutschen Hochschule. Seit 1918 war er Mitglied der DDP und Mitarbeiter der Liga für Menschenrechte. Nach 1920 war er beim Reichsarchiv in Potsdam beschäftigt. Daneben konnte er Lehraufträge an der Berliner Handelshochschule und der Hochschule für Politik wahrnehmen. Nach 1933 wurde Valentin entlassen und emigrierte zunächst nach London, wo er am University College lehrte. 1939 wurde ihm die deutsche Staatsbürgerschaft entzogen und Valentin emigrierte 1940 in die USA. Dort arbeitete er an der Library of Congress und war Beauftragter der Rockefeller-Stiftung in Washington.

Veranstaltungen

Veit Valentin leitete folgende Veranstaltungen:
Semester Titel Veranstaltungsart
Wintersemester 1920/21Entstehung und Wesen der politischen Parteien in DeutschlandAbendvorlesung
Sommersemester 1922Entstehung und Wesen der politischen Parteien in DeutschlandAbendvorlesung
Wintersemester 1921/22Staatenkunde der Gegenwart auf historischer GrundlageAbendvorlesung
Wintersemester 1922/23PolitikUnbekannt
Sommersemester 1921Vorgeschichte des WeltkriegesVorlesung
Sommersemester 1920Weltwirtschaft und Außenpolitik seit Bismarcks AbgangVorlesung